Aktuell

Die Homepage des Lehmexpress ist wie der Lehmexpress selbst ein dynamisches Projekt. Ständiger Wandel und fortschreitende Weiterentwicklung sind Wesen dieses Projektes wie auch der beteiligten Menschen. Daher verändert sich auch diese Internetseite immer wieder. Wiederkommen lohnt sich! Ältere Einträge finden Sie unter der Rubrik ARCHIV.


LEHMEXPRESS März 2023

Im März startet wieder eine Gruppe des LEHMEXPRESS nach Südmarokko in die Atlas Chantiers an der Kasbah Caid Ali al Jadida.

Von Samstagabend den 18.März bis Samstagmorgen den 1ten April findet wieder ein zweiwöchiger Workshop statt. Wer länger bleiben möchte bekommt die Möglichkeit für sich privat Räumlichkeiten zu mieten.

Der LEHMEXPRESS bietet wie jedes Jahr in seiner über 20jährigen Geschichte einen Workshop im März dieses Jahres an. Anlässlich des eingereichten Antrages zur Gründung einer Handwerkschule in Agdz/ Asslim bei der deutschen und marokkanischen Botschaft, die ja einen ganzjähriges Kursangebot anbieten wird, beginnen wir in diesem Jahr mit einem zweiwöchigen Lehmbaukurs vom Samstagabend den 18.März bis Samstagmorgen, den 01.April. Die Voraussetzungen sind wie immer im folgenden Text erläutert. Bitte beachtet die aktuellen Einreisebestimmungen über eure Fluggesellschaft oder das Auswärtige Amt und die deutsche Botschaft in Rabat.

Endlich ist es so weit. Die Termine für die März-Gruppe 2023 sind festgezurrt und ich präsentieren sie hiermit für euch hier auf unserer Webseite. Nach dem erfolgreichen und harmonischen Workshop mit der Uni Hannover machen wir da weiter, wo wir aufgehört haben.

Weitere Infos zu dem Programm und den Aktivitäten findet ihr in Projekte 2023. Formulare zum Anmelden findet Ihr Hier


Rückblick

Im September 2022 kamen 20 Studentinnen und Studenten mit ihrem Tour Begleiter Jaouad el Aasmi aus der Leibniz-Uni Hannover in die Atlas Chantiers. Es war ein dreitägiger Workshop geplant. Es wurde eine kurze Zeit einer unbeschreiblichen gemeinsamen Arbeit.

Beeindruckend waren die Konsequenz, Ruhe und Disziplin sowie ihre Aufnahmefähigkeit, mit der die Studenten den Tagesablauf abspulten. Keine Ungeduld, kein Stress, ruhiges konzentriertes Arbeiten war angesagt. So wie es sich ein Kursleiter vorstellt. Jeder arbeitete einen Tag an den Putzen, an den Stampflehmmauern und den Lehmsteinen. Morgens gab es Probleme an den Waschbecken und Duschen, doch wurde das in Ruhe ausgestanden. Wie immer gab es aus der Küche leckeres gesundes Essen und geschlafen wurde in der Kasbah.

Mein marokkanischer Mitarbeiter Lhousine war als ausgebildeter Reiseleiter sehr überrascht über das Klima innerhalb der Gruppe. Ganz entspannt beendeten sie ihre Arbeit und machten anschließend noch eine Rundreise durch Marokko.

Hiermit sende ich meinen Dank an die Uni, an das Reiseteam und natürlich auch an die Studenten.
Ich wünsche euch immer "eine handbreit Erde" unter den Füßen.

Manfred Fahnert

Lehmexpress 2022
Lehmexpress 2022
Lehmexpress 2022
Lehmexpress 2022
Lehmexpress 2022
Lehmexpress 2022

LEHMEXPRESS ist ein interkulturelles Programm zur praktischen und theoretischen Vermittlung von marokkanischen und europäischen Lehmbau-Techniken.

Das erste Ziel der NRO LEHMEXPRESS war der Erhalt der Kasbah Cid Ali el Jadida, (marokkanisches Nationalmonument).

Das zweite Ziel war der Umbau der Kasbah in ein Besuchermuseum für Einheimische und Touristen.

Unser nächstes und aktuelles Ziel ist die Gründung der "Atlas Chantiers", einer Schule und Werkstätte für das Lernen der alten traditionellen Handwerkskunst wie den Lehm- und Holzbau, Tadelakt, Gipsschnitzereien, traditionelle Fliesenmosaike, Zelliges ("Dschiliesch") genannt, sowie alle traditionellen Maltechniken und ihre Herstellung.

Wir bieten in unseren Kursen auch die Möglichkeit, moderne Architekturtechniken zu entwickeln und zu testen, um die Tradition in die Moderne zu fördern und zu bilden.

Kasbah
Die Werkstätten werden 10 Räume und ein Außengelände bieten, um einen reibungslosen Ausbildungsbetrieb mit Schulungsräumen, Bibliothek, Labor und Material- und Werkräumen zu gewährleisten. Natürlich wird wie gewohnt überwiegend praktisch an der historischen Lehmarchitektur gearbeitet.

Unterkunft und Verpflegung bietet unsere Köchin mit ihrer Belegschaft in gewohnter Form weiterhin an. Immer frisch, handgemacht und natürlich auch fleischlos.

Die Eröffnung des Zentrums "ATLAS CHANTIERS" ist am Ende der Workshops im März 2020 geplant.

Das Projekt wird geleitet durch zwei erfahrene Bauleiter und Ausbilder (Maalem M`Barek und Manfred Fahnert).

Die praktischen Arbeiten werden durch theoretische Unterweisungen vertieft. Hinzu kommt der Austausch von Erfahrungen unter den einzelnen Teilnehmern. Helft mit beim Erhalt und der Umnutzung der traditionellen Architektur Südmarokkos. Als Teilnehmer haben wir Markus Brühl, er ist Be- und Vertriebsleiter und seit 2018 Geschäftsführer der Firma Leinöl Pro. https://leinoelpro.de/
Er wird uns in die Wunderwelt des Leinöls in Verbindung mit Lehm, Holz und Kalk beibringen und gemeinsam werden wir die Stampflehmböden veredeln.

Einen schönen Bericht über Manfred und seine Arbeit findet Ihr in der SWR-Mediathek:

http://swrmediathek.de/player.htm?show=097153f0-2bf6-11e6-a659-0026b975e0ea

Der Radiosender SW2 brachte am 02.07.2015 den Bericht "Kulturaustausch mit den Mitteln des Lehmbaus" von Marianne Lechner zur Arbeit des Lehmexpress und zur Person Manfred Fahnert. Zur Internseite des SWR 2 geht es hier entlang:

http://www.swr.de/swr2/kultur-info/kultur-regional-lehmkuenstler-manfred-fahnert/-/id=9597116/did=15764900/nid=9597116/3lscsl/index.html

Und der Bericht als Sounddatei im Format mp3 (4 MB) zum direkten Anhören: http://lehmexpress.de/sound/swr2-journal-am-mittag-20150702-1233-03-kulturaustausch-mit-den-mitteln-des-lehmbaus.12844s.mp3


Es lohnt sich!

Hier noch zwei Filme von Paul Potato zum Projekt Lehmexpress 2015 Lehmexpress 2015 Film 1 und Lehmexpress 2015 Film 2
by Lehmexpress 2023